StrickDesign Herzensangelegenheit | Stola

Das StrickDesign Herzensangelegenheit ist eine Stola zum Einkuscheln. Wie es dazu kam, dass ich es entworfen habe und wie der Name zustande kam, möchte ich dir gerne in diesem Beitrag erzählen.

StrickDesign Herzensangelegenheit | Tuch
Noch schnell ein Shooting, bevor die Stola verschenkt wurde – Juli 2018

Wie eine Stola zur Herzensangelegenheit wurde

Vielleicht hast du schonmal von der Stoffwechselerkrankung Mukoviszidose gehört. Es ist die häufigste Erkrankung, die in Deutschland anzutreffen ist. Dennoch trifft die Genmutation nur etwa 8.000 Deutsche. Das ist zum Glück gar nicht so häufig. Die Forschung gibt alles, um eine Heilung der tödlichen Krankheit zu erreichen.

Und nun fragst du dich womöglich, was das mit diesem Tuch zu tun hat. Ich erkläre es dir gerne. In meiner Familie sind mehrere Personen an Mukoviszidose (auch Cystische Fibrose genannt) erkrankt. Als ich im Wochenbett mit MiniJunior war, ging es meiner Mutter zunehmend schlechter und in mir kam der Wunsch auf, diese Krankheit bekannter zu machen und zugleich meiner Mutter etwas zu stricken. Das war die Geburt der Idee zur Stola. Das StrickDesign Herzensangelegenheit wurde zu Papier gebracht.

Muster macht die Wirkung aus - Stola Herzensangelegenheit
Die Stola lädt zum Einkuscheln ein.

Für wen ist das StrickDesign Herzensangelegenheit geeignet?

Theoretisch kann es jeder tragen – wie bei fast all unseren Anleitungen ist die Farbe entscheidend.

Im Original ist die Stola Herzensangelegenheit entweder ein- oder zweifarbig gestrickt. Insgesamt benötigst du 200g eines Garns in Stärke Fingering.

Wenn du es allerdings so richtig groß liebst, dann verwende ruhig mehr Garn. Deinen Wünschen sind hierbei keinerlei Grenzen gesetzt.

Welches Garn und welche Nadelstärke benötige ich?

Wie schon erwähnt ist die Stola aus einem Fingering Garn gestrickt. Ich mag ja die Edelgarne am Liebsten, die fließen so wunderbar und schmeicheln der empfindlichen Haut am Hals.

Wie immer gilt: Mache eine Maschenprobe! Da jeder unterschiedlich fest oder locker strickt, ist der Richtwert die Nadelstärke 3.5mm. Wenn deine Maschenprobe jedoch anders ausfällt, als in der Anleitung angegeben, kannst du die Nadelstärke einfach anpassen.

Die Farbe macht den Unterschied - Tuch oder Stola Herzensangelegenheit
Du liebst Farben? Dann nutze sie!

Aus welchem Material sollte ich das StrickDesign Herzensangelegenheit stricken?

Im Original ist das Tuch aus unserer Alpaka-Seiden Mischung Alsi400 gestrickt. Fließend und glänzend passt es perfekt zu diesem Design.

Wenn dir Alpakagarne jedoch nicht so liegen, kannst du jedes andere Edelgarn verwenden. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Mischung mit Yak oder Kamel?

Das Originalgarn findest du hier:

Pflanzengefärbte Garne, die alternativ verwendet werden können, findest du hier:

Wo kann ich die Anleitung kaufen?

Die Anleitung gibt es bei uns im Shop oder auf Ravelry.

Und das Beste: Im Shop gibt es auch direkt die passenden Garne zu entdecken und zu shoppen. Worauf wartest du noch? Klick dich zu uns durch – die Community freut sich auf dich!

Und solltest du doch einmal Fragen haben, dann scheue dich nicht Kontakt aufzunehmen. Schau am Besten auch mal in unserer Facebook-Gruppe vorbei. Hier stehen wir bei Fragen gerne beratend zur Seite.

Wenn du mehr über unsere Anleitungen erfahren möchtest, schau unbedingt wieder im Blog vorbei. Einmal im Monat berichte ich über unsere Patterns. Außerdem geht es um StrickProjekte, Wollfeste, Färbegeheimnisse und viele andere spannende Themen.

StrickDesign Herzensangelegenheit aus pflanzengefärbter Wolle am Meer
Meine Mutter liebte das Meer – es ist selbsterklärend, wem das Bild gewidmet ist, oder?

Du möchtest gern mehr Informationen über Mukoviszidose haben?

Der Verein Mukoviszidose e.V. macht eine ganz großartige Arbeit: Um aufzuklären und zu unterstützen.

Wenn du mehr wissen möchtest, schau einfach mal unter www.muko.info

Dieser Hinweis ist unbeauftragt und unbezahlt. Eben eine richtige Herzensangelegenheit.

FaserGeflüster No. 8 – Viskose

Der heutige Blogbeitrag dreht sich rund um Viskose. Wieso sie eine super vegane Alternative zur „echten“ Seide ist, erzähle ich dir im folgenden Beitrag.

Viskosefasern und -garne kannst du für alles verwenden, vom Spinnen über das Stricken und Häkeln bishin zum Nähen. Deiner Kreativität sind auch hier mal wieder keine Grenzen gesetzt.

Woher kommt eigentlich Viskose?

Das ist ein klein wenig schwerer zuzuordnen, als wir das sonst gewohnt sind. Doch woran liegt das?

Entgegen den tierischen Fasern und den Pflanzenfasern ist Viskose teilsynthetisch. Der Ur-Rohstoff jedoch sind Cellulosefasern aus Buche, Eukalyptus oder Fichtenholz. Diese werden in verschiedenen Schritten unter Einsatz von Natronlauge und Schwefelkohlenstoff zu Viskosefasern oder Garnen verarbeitet.

Viskose im Portrait
Du willst mehr über Viskose erfahren?

Charakteristische Eigenschaften

Hier vereinen sich die besten Eigenschaften von Baumwolle und Seide in einem Produkt, das zusätzlich auch noch für Veganer geeignet ist.

Viskose ist sehr fein und fliessend und dabei gut zur Haut. Entgegen den Kunstfasern ist sie auch für Sport und Co. geeignet, da sie ungefähr das Vierfache ihres Eigengewichtes an Feuchtigkeit aufnehmen kann.

Mit ihrem wunderschönen Glanz kann sie es dabei auch wunderbar mit der „echten“ Seide aufnehmen: Beide Fasern sind kühlend und angenehm auf der Haut zu tragen. Und Viskose ist dabei 100% vegan. Cool, oder?

Früher wurde Viskose übrigens oft auch als Reyon oder Kunstseide bezeichnet – womöglich ist sie dir schonmal als solche über den Weg gelaufen?

Viskose als Allroundtalent
Egal ob Garn oder Stoff – Viskose kann sich sehen lassen.

Verwendung von Viskosegarnen

Aufgrund ihrer ähnlichen Eigenschaften zur Baumwolle, kann man Viskosegarne wunderbar für sommerliche Kleidungsstücke verwenden. Aber auch Accessoires werden daraus garantiert ein echter Hingucker.

Vom Platzset über eine gehäkelte Kette – der Kreativität sind auch hier keine Grenzen gesetzt.

Falls du jetzt Lust bekommen hast etwas aus Viskosefasern zu stricken oder häkeln, dann schau doch mal in unserem Sortiment vorbei:

Ich freue mich schon auf unser nächstes FaserGeflüster – wir informieren dich sowohl auf Instagram als auch facebook über neue Beiträge – gerne kannst du uns aber auch einfach direkt hier folgen.

Bis zum nächsten Mal,

deine Dorothea